Service

Profilierung

Service

Im Servicebereich finden Sie u. a. ausführliche Informationen zu unseren Qualitätssiegeln, Prüfberichte, AGB und Pressestimmen.

Unternehmensdarstellung

Erfahren Sie mehr über uns, unsere Produktion und was wir anders machen:

Oberflächenbehandlung

  • Unbehandelt

Ohne Oberflächenbehandlung vergraut Thermoholz innerhalb weniger Wochen.

  • Braun geölt

Pigmentiertes Öl, um den dunkelbraunen Farbton länger zu erhalten. Die Fläche sollte dennoch in regelmäßigen Abständen (alle 12 – 24 Monate) gereinigt und nachgeölt werden.

  • Grau geölt

Vorvergrauter Effekt, imitiert den Farbton der natürlichen Vergrauung.
Ein weiteres Nachölen der Thermoholz-Terrasse ist nicht notwendig, die weitere Pflege beschränkt sich auf die Reinigung.

  • Used Look

Die Oberfläche wird in mehreren Arbeitsgängen behandelt, um eine verwitterte Terrasse zu imitieren.
Ein weiteres Nachölen der Thermoholz-Terrasse ist nicht notwendig, die weitere Pflege beschränkt sich auf die Reinigung.

Die Oberflächenbehandlung von timura Thermoholz bieten wir werkseitig an. Die Pflegeprodukte für die Reinigung und Nachpflege können separat geliefert werden (siehe hierzu Zubehör).

Zertifikate und Prüfberichte

FSC Zertifikat

Der Forest Stewardship Council, kurz FSC, ist eine internationale Non-Profit-Organisation mit dem Ziel, nachhaltige Forstwirtschaft zu gewährleisten.

Eine Zertifizierung beinhaltet die Wahrung und auch Verbesserung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Funktionen der Forstbetriebe. Darüberhinaus soll das System helfen, umstrittene Holzquellen (Controlled Wood Standards) zu vermeiden und für faire Einkaufsrichtlinien sorgen.

Unsere Zertifizierung bezieht sich auf mehrere Prozessschritte, nämlich auf den Einkauf der Rohware, das Outsourcen von Holztrocknung, die Herstellung von thermisch modifiziertem Holz sowie den Verkauf dieses Holzes.

PEFC Zertifikat

Das Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes (PEFC) (deutsch: Zertifizierungssystem für nachhaltige Waldbewirtschaftung PEFC) ist ein internationales Waldzertifizierungssystem.

Ziel des Systems ist die Sicherstellung und kontinuierliche Verbesserung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung unter Gewährleistung ökologischer, sozialer und ökonomischer Standards.

Für den Holzfluss vom Wald zum Verbraucher hat das PEFC-System eine Produktkettenzertifizierung entwickelt.
Wir sind über die gesamte Produktkette zertifiziert, d.h. vom Einkauf über die Produktion und den Verkauf unserer thermisch modifizierten Hölzer.

EPH Zertifikate

Das Entwicklungs- und Prüflabor Holztechnologie GmbH (EPH) wurde am 30. September 1992 in Dresden gegründet und ist ein Tochterunternehmen des Instituts für Holztechnologie Dresden gemeinnützige GmbH (IHD).

Das EPH ist ein Dienstleistungsunternehmen, das Leistungen als akkreditiertes Prüflabor und als Zertifizierungsstelle für Managementsysteme und Produkte, einschließlich Überwachung, für einen breiten Kundenkreis, schwerpunktmäßig aber aus der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie und dem Handwerk, anbietet. Die Prüfungszeugnisse und Zertifikate des EPH als unabhängiger Dritter sind als Leistungsnachweis für Materialien und Produkte weltweit anerkannt.

Die Zertifikate aus dem Jahr 2014 beziehen sich auf die rutschhemmenden Eigenschaften und die Verdrängungsklasse der Terrassendiele Thermoesche Feinriffel.

Zertifikat des Burckhardt-Instituts der Georg-August-Universität Göttingen

Die Abteilung Holzbiologie und Holzprodukte des Burckhardt-Instituts der Uni Göttingen prüft die Dauerhaftigkeit von Hölzern gegenüber holzzerstörenden Basidiomyceten.

Über einen Zeitraum von mehr als 3 Monaten war unser Thermoholz den Prüfbedingungen ausgesetzt und wurde anschließend gemäß CEN/TS 15083-1 in die Dauerhaftigkeitsklasse 1 eingestuft.

Siegel des Thermoholz-Qualität e.V., Berlin

Der Thermoholz-Qualität e.V. verschreibt sich der Qualitätssicherung von Thermohölzern. Grundlage für die Qualitätssicherung ist ein Kriterienkatalog und die sogenannten „zehn Gebote für Thermoholz“ die u.a. vom Institut für Holztechnologie Dresden und Leibniz Universität Hannover entwickelt wurden.

Vornehmlich geht es bei den Prüfkriterien um die Nachhaltigkeit und Transparenz in allen Prozessschritten bei der Herstellung von Thermoholz – vom Einkauf über die Produktion bis zum Verkauf.

Eco-Institut Zertifikat

Das eco-INSTITUT ist eine europäisch notifizierte Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle im Rahmen der CE-Kennzeichnung von Fußbodenbelägen (EN 14041, EN 14342) und einer der führenden Anbieter für Emissions- und Schadstoffprüfungen von Bau- und Einrichtungsprodukten.

Das unabhängige und akkreditierte Prüflabor mit Sitz in Köln betreibt mehr als 85 Edelstahl- und Glaskammern und bewertet Produkte nach nationalen und internationalen Anforderungen und Kriterien. Dieses Zertifikat dient vornehmlich der Emissionsanalyse unserer Thermohölzer für den Einsatz in Innenräumen.

Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt)

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) erteilt Zulassungen für Bauprodukte und stellt zudem Europäische Technische Bewertungen (ETA) für Bauprodukte und Bausätze aus (DIN EN 14342).

Videos

Zeitraffer Video timura Testfläche Comfort-Line von oben

Zeitraffer Video timura Testfläche Comfort-Line von der Seite